Fudochikan Traditional Karate Do Switzerland - 30 Years

SHOTOKAN KARATE-DO

27.03.2016

Geschichte

Begonnen hat alles auf der Insel Okinawa. Zwischen Japan und China war diese Insel ein strategisch wichtiger Punkt. So kam es, dass zu verschiedenen Zeiten die Insel unter chinesischen oder japanischen Einflüssen stand. Der Besitz von Waffen war auf der Insel streng verboten. Die dort lebenden Menschen wollten sich aber gegen Übergriffe der jeweiligen Besatzer schützen. So entstand neben zahlreichen Kampfkünsten auch das Karate (leere unbewaffnete Hand). In Japan wurde das Karate als hohe Körperschule und Charakterbildung zur Selbstverteidigung und hochgeachteten Sportart entwickelt

06.10.2013

Karate-Do ist wie ein Baum

EIN FESTER STAMM                                                                                                              (Tradition/Technik/Gesundheit)                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    STARKE WURZELN                                                                                                                           (Verankerung im Ursprung/Verbindung zum realen Leben und Alltag)                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        VERSCHIEDENE ÄSTE                                                      (Kata/Zweikampf/Sport/Kinder/Senioren/Selbstverteidigung/Kunst)                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           GRÜNE  BLÄTTER                                                                                                                                                                       (um das Licht der Erkenntnis auszunehmen/Ziel des Do)                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  UND SAFTIGE FRÜCHTE                                                                                                                                                                        (um weiterzugeben, was empfangen wurde)                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         
07.02.2015

K A T A

22.01.2017

SPORTKARATE / BUDO

16.05.2016

SHOTOKAN-KATA

ANGABEN JEDER KATA MIT ANZAHL BEWEGUNGSEINHEITEN

 

ANGABEN AN WELCHER POSITION DIE KIA'S SIND

25.05.2015

G U R T F A R B E N UND IHRE BEDEUTUNG

31.08.2014

EIN SCHWARZGURT IST EIN WEISSGURT, DER NIE AUFGEGEBEN HAT.

03.04.2016

ZITAT

Training

08.05.2010

Das Training setzt sich Hauptsächlich aus den folgenden 3 Teilen zusammen:

Kihon (Grundschule)

Übersetzt bedeutet Kihon Grundschule oder Basis. In der Grundschule werden die Grundtechniken, das heisst zahlreiche Blocks, Faust und Fusstechniken erlernt und automatisiert. Wobei grossen Wert auf  korrekte Stellungen, Gleichgewicht, Treffgenauigkeit und Atmung gelegt wird.Damit diese Prinzipien für die tatsächliche Anwendung im Kumite unbewusst zur Verfügung stehen, bedarf es einem langjährigen Training.

Das Kihon kann unterteilt werden in:
Fuß-Stellungen (Tachi-Kata)
Haltungen (Kamae-Kata)
Abwehren (Uke-Waza)
Stoß-Techniken (Tsuki-Waza)
Schlag-Techniken (Uchi-Waza)
Fuß-Tritte (Keri-Waza)
Würfe (Nage-Waza)

Die so erlernten Techniken bilden die Basis für Kata und Kumite.

Kata (vorgeschriebene Kombinationen)

Kata ist eine festgelegte Reihenfolge verschiedener Kombinationen von Karatetechniken. Diese Kombinationen bestehen aus Abwehr- und Angriffstechniken gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner aus verschiedenen Richtungen und Situationen.
Einige Kata sind sehr alt und lassen sich bis nach China zurückverfolgen, während viele jüngeren Datums sind und auf Okinawa entstanden sind. In den Kata haben die Meister der Vergangenheit ihre Erfahrungen festgehalten. Sie werden daher auch als das "Herz des Karate-Do" bezeichnet.

 Um Selbstkontrolle und Exaktheit zu erreichen, beginnt der Anfänger die Kata behutsam und langsam. Der Experte erweitert sie durch ein Maximum an Dynamik und Schnelligkeit. Er wird sich völlig der Kata hingeben und sie zu einem Ausdrucksmittel seiner eigenen Persönlichkeit machen.
Die Schönheit der Kata liegt im Zutagetreten von Kampfgeist, Geschmeidigkeit der Bewegungen und Ausdruck.   

Die Kriterien zur Bewertung der Kata sind:
richtiger Ablauf der Kata
richtiger Rhythmus und Geschwindigkeit
genaue Bewegungsrichtung
Ausdruck der besonderen Elemente der Kata
Stärke der Techniken
Haltung und Kampfgeist
Bei Mannschaftskämpfen der synchrone Ablauf
Ausgangs und Zielpunkt einer Kata müssen übereinstimmen

Kumite (Kampf)

KUMITE (japanisch: Begegnung der Hände) bezeichnet eine Wettkampf- und Trainingsform in japansichen Kampfkünsten- und sportarten.

Im Wettkampf stellt das Kumite den Kampf zweier Gegner ohne vorherige Absprache der Techniken dar. Im Training können unterschiedliche Stufen des Kumites existieren, in denen die Angriff- und Abwehrtechniken je nach Stufe vorgeschrieben sein können.

Kumite ist im Karate eine neue Erscheinung, die sich erst im 20. JH nach dem Vorbild der Wettkämpfe im Judo, Boxen und anderen Kampfsportarten etablierte. Das traditionelle Karate kannte kein Kumite. Der Grossmeister des Karates GICHIN FUNAKOSHI hat die Versportlichung des Karate mit einer gewissen Bitterkeit gesehen, da er die grundlegenden erzieherischen Werte des Karates dadurch in Gefahr sah. Letztlich stellte er aber auf Drängen seiner Schüler erste Kumiteformen zusammen, die die Wurzeln der Kumiteformen im Shotokan-Karate darstellen.

KIHON-GOHON-KUMITE: Zwei Karatekas stehen sich gegenüber. Der Angreifer wird festgelegt und dieser stösst 5 x vor, während der Verteidiger abwehrt und rückwärts geht. Auf die letzte Verteidigungsaktion folgt noch ein Gegenangriff. Die Angriffs- und Abwehrtechniken sind hierbei genau festgelegt. Die Technik für den Gegenangriff ist in der Regel wählbar.

KIHON-SANBON-KUMITE: entspricht dem Gohon-Kumite, es erfolgen aber nur 3 (San) Angriffe und Verteidigungen.

KIHON-IPPON-KUMITE: es erfolgt nur noch ein Angriff, unmittelbar gefolgt von Abwehr und Gegenangriff

JIYU-IPPON-KUMITE: es erfolgt eine Angriff-Abwehr-Gegenangriff-Sequenz in freier Form.

JIYU-KUMITE: absoluter Freikampf, bei dem weder Angriffs- noch Abwehrtechnik vorausgesagt werden. Die Übungspartner stehen sich frei gegenüber.

 

31.07.2016

MEMBER OF WUKO

WORLD UNITED KARATE ORGANIZATION

 

www.worldunitedkarate.org

27.10.2017

Member of IKA International Karate Association

18.03.2017

COOPERATION WITH ASSOCIATIONS

24.08.2014

SHOTOKAN-ORGANIGRAMM

24.09.2014

KARATE-FAMILY TREE

Karate-Lehrer von Leto-Sensei

07.08.2017
24.09.2014

Bruno Aeschbacher (gestorben)

Erster Sensei (1974)

24.09.2014

Nino Tammaccaro

24.09.2014

Taiji Kase

24.09.2014

Hiroshi Shirai

24.09.2014

Pavao Piacun

24.09.2014

Takayuki Kubota

24.09.2014

Tetsuhiko Asai

24.09.2014

Mikio Yahara

24.09.2014

Hans Müller

24.09.2014

Keigo Abe

05.09.2015

Keigo Abe mit Gaetano Leto

26.02.2017

Sasaki Sensei mit Gaetano Leto

27.10.2017

Giorgo Bortolin mit Gaetano Leto

04.01.2018

Soke Takayuki Kubota mit Gaetano Leto

05.11.2016

DAN-EXAMINATION FROM GAETANO LETO SENSEI

 

1. DAN   NINO TAMMACCARO 05.01.1979

2. DAN   HIROSHI SHIRAI UND TAIJA KASE 24.05.1983

3. DAN   PAVAO PIACUN 19.05.1987

4. DAN   PAVAO PIACUN 04.04.1992

4. DAN   KEIGO ABE UND MIKO YAHARA JKA 15.06.1997

5. DAN   TETSUHIKO ASAI UND MASAO KAGAWA 27.09.2001

6. DAN   KEIGO ABE 24.11.2007

7. DAN   KEIGO ABE 11.05.2014

7. DAN   WUKO 04.07.2016

Fudochikan
Traditional Karate Do
Gaetano Leto
Spalierweg 5
3400 Burgdorf
Tel. 034 445 22 10
Natel 079 692 74 57